EINIGE GRUNDLEGENDE ANGABEN ÜBER DIE MANGALITZA RASSE

Die Geschichte der Mangalitza Rasse reicht in das 19.Jh. zurück, als sie die serbisch-sumadija Rasse mit ungarischen Rassen aus Szalonte und Bakonya sowie dem Wildschwein gekreuzt haben. Zuerst wurde diese Schweinerasse für die Tische der österreich-ungarischen Aristokraten gezüchtet, doch nach dem Zerfall des Kaisertums verschwand diese Schweinerasse fast und erreichte ihren Tiefpunkt unter dem ungarischen Kommunismus, als sie von der Regierungspolitik wegen dem langsamen Wachstum und bescheidenem Zuwachs fast ausgestorben wäre. Vor einigen Jahren hatten die Schweinezüchter erneut diese Schweinerasse und deren Qualitäten für sich entdeckt.

Heute kennen wir drei Mangalitza Rassen: hellgraue, dunkle mit hellem Bauch und dunkelbraune Rasse. Das Fleisch zeichnet sich durch das marmorierte Fett, dessen Aussehen, Geschmack und hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren stark auf das Fest des teuersten und unter den Schlemmern meist geschätzten Rindfleisch des Kobe-Rindes aus Japan erinnert. Diese Schweine enthalten 30 % mehr Fett als andere Schweine, die Qualität des Schmalzes und weißen Specks ist wegen der Anteil an Sterarinsäure erstklassig, die bewiesen schlechtes Cholesterinspiegel sinkt.
Dieses Schweinefleisch empfehlen zahlreiche Ernährungsberater. Weil das Fleisch und das Fett dieses Schweins zwischen 50 und 70% weniger schlechten Cholesterinspiegel als die anderen Schweinen enthalten, ist das Fleisch in dem Sinne noch gesünder als das Hähnchenfleisch. Das Fleisch ist zwar dunkler als bei üblichen Schweinen und mit Fettadern durchzogen, mit etwas süßlichem und außerordentlich köstlichem Geschmack.

Weil Mangalitza Schweine frei gezüchtet werden und leben auf ähnliche Art wie Wildschweine, ist diese Rasse ausgesprochen resistent gegen zahlreiche Krankheiten, an denen die gewöhnliche Schweine üblicherweise erkranken. Wenn sie Jungen werfen, sind sie gestreift, später werden sie dunkel und die Streifen verschwinden. Die Muttersau wirft zweimal pro Jahr von 2 bis 7 Jungen. Sie ernähren sich ausschließlich mit natürlicher Kost, vor allem mit Eichel und Getreide. Bei ihrer Ernährung gibt es keine Antibiotika oder Hormone, weswegen sie das Gewicht von 140 Kilo langsamer erreichen und brauchen dafür 2 Jahre. Die Trockenfleischprodukte vom Mangalitza Schwein reifen 12 Monate. Mangalitza Schweine wühlen die ganze Zeit in der Erde, wo sie auf der Suche nach Würmern sind, graben die Wurzeln und baustumpfe Brombeeren aus.

kmetija_gnidica_mangulica_pujs

PRODUKTE VOM MANGALITZA SCHWEIN

Im unseren Online-Shop finden Sie verschiedenartige Produkte vom Mangalitza Schweinen. Besuchen Sie unser Online-Shop und finden Sie Ihren Favoriten.

kmetija_gnidica_mangulica_pujsi

MANGALITZA SCHWEINE AUF UNSEREM BAUERNHOF

Auf unserem Bauernhof geben wir große Bedeutung zu Hause gezüchteter Mangalitza Schweinen. Das sind wuschelige Schweine, die vom weitem auf die Schafe erinnern. Die Schweine weiden über das ganze Jahr im Freien auf der Weise. Deren Fleisch ist etwas Besonderes, viel gesünder als das gewöhnliche Schweinefleisch und von Spitzenqualität.

Vom Mangalitza Schwein werden einige Produkte hergestellt: Panzetta, Pharmaschinken, Trockenwurst, Lenden, Specksalami, Grieben und Schmalz. Es riecht aber auch nach hausgemachter Leberpastete.